April 22, 2017

BloggerBoxx #EditionLALA

Beauty

Liebe Grüße aus dem wunderschönen LA! Wir haben gerade das erste Coachella-Wochenende hinter uns gebracht und ich bin gerade auf dem Weg zum zweiten. Es hat mir so viel Spaß gemacht, das Lebensgefühl, die Leute, das Wetter, die Musik… einfach alles! Kein Wunder, dass für viele Coachella das Highlight des Jahres ist ;)

Ich komme mit einer besonderen Überraschung auf euch zu und zwar durfte ich die aktuelle Special-Edition der BloggerBoxx #EditionLALA für euch mit kreieren und der Inhalt ist einfach der absolute Wahnsinn! Passend zum Coachella Festival habe ich euch folgende Produkte zusammengestellt:

1: Die neue Summer Limited Edition Shimmer Body Cream von Rituals. Nach dem Duschen ist die Body Cream das erste was ich mache. Die limitierte Edition Shimmer Body riecht wirklich wahnsinnig gut und ich habe schon überlegt mir einen Vorrat anzulegen ;)

2: Der Matte Shaker von Lancôme passt perfekt zum Festival und war das ganze Wochenende immer in meiner Handtasche!

3: Die Sunglasses von Pilgrim sind ein klassiker und passen in jeden Sommer!

4&5: Tecni.art Wild Stylers Beach Waves und Tecni.art Volume Lift von L’Oréal Professionnel sorgen für die perfekten Haare während des gesamten Festivals!

6: Das Parfum Flowerbomb Bloom von Viktor & Rolf ist schon ewig mein absoluter Lieblingsduft, den ich auf allen meinen Reisen dabei habe. Weil es mein absoluter Favorit ist habe habe ich ihn euch als extra Geschenk beigelegt!!

Die Boxen sind auf 200 Stück limitiert und ihr findet sie heute Abend um 21 Uhr hier bei BloggerBoxx im Shop! Die genaue Zeit sehr ihr auf Instagram.Wie gefällt euch die Boxx?

April 8, 2017

The Other Map: El Hierro

Travel

In November last year, I traveled to El Hierro, the smallest of the Canary Islands, for a project called „The other Map“ in order to create a special map and a small video following me on five activities on this beautiful island. When I was firstly asked to visit this place I thought to myself, sure, why not, it can’t be that different from the other islands. Little did I know!

Parador de El Hierro

On the first day, we drove around the coast and found our way to our cute hotel named Parador El Hierro. As soon as we arrived I felt this incredible, pure vibe of untouched nature. Only 10.000 people live here and not many tourists find their way to El Hierro. This is exactly what makes this island so outstandingly beautiful and special.

Dinner at the restaurant „La Peña“

In the evening we went to the Mirador de La Peña restaurant which was built by a famous architect who was known for his extraordinary designs. This one is located on the edge of a hill and you had the most breathtaking view towards the valley and the ocean. A huge cloud came along and it was such a crazy scenery – it felt like we were floating high up in the air.

Journey for the senses with a picnic at El Fayal/Brezal

The second day was full of activities. First, we went for a hike of senses with the nicest tour guide ever. He is a sweet old man that has lived here for more than 30 years and knows this area (El Fayal) better than anyone else. We hiked through a forest and it reminded me so much of my childhood since I’ve basically grown up outside, playing with other kids in nature. There was forest, desert, savanna, volcanoes and every part was so different than the other. I was so fascinated and immediately regretted that I have neglected my deep connection to nature over the past years I’ve been living in the city. My highlight was the picnic at the end where I got to eat exotic fruits and foods in the most beautiful setup I’ve ever seen. The whole experience was soul food.

Yoga at the coastline

Afterward, we went to do Yoga at a dreamy place where a super sweet lady took care of me. I thought it couldn’t get any better than the hike but this view towards the ocean was everything I’ve been craving in the past hectic months. We did some Yoga and I felt renewed. Before the trip, I thought that these two days will be very stressful but indeed it was the best wellness treat I spoiled myself with in forever.

Wine and cheese tasting at the Faro de Orchilla

In the evening we did a wine tasting which was just as lovely as on the picture. El Hierro is known for its exquisite wines! The island has so much to offer and it’s so untouched and raw, the people are so nice and the food is so good – I would name it the most underrated place I have ever been to. I am definitely coming back soon because I really want to take my mom and show her the beauty of El Hierro – and of course stay longer than only for a few days.

Below you can see the full video and you can find the whole project here!


Letztes Jahr im November war ich auf El Hierro, die kleinste der kanarischen Inseln, für das Projekt „The other Map“. Ich habe eine spezielle Karte, zusammen mit einem Video für euch erstellt und so die Insel erkundet. Als ich anfangs gefragt wurde, ob ich den Trip mitmachen möchte, dachte ich mir, klar wieso nicht, El Hierro wird nicht großartig anders sein als die anderen Inseln. Wenn ich gewusst hätte..!

Parador de El Hierro

Am ersten Tag sind wir entlang der Küste zu unserem süßen Hotel namens Parador El Hierro gefahren. Als wir dort angekommen sind, hat mich dieser vibe von purer, unberührter Natur sofort überkommen. Auf der Insel leben nur 10.000 Menschen und es gibt kaum Touristen. Genau das macht diese kleine Insel so unglaublich schön und außergewöhnlich.

Dinner im Restaurant „La Peña“

Am ersten Abend waren wir in einem Restaurant namens Mirador de La Peña. Das  wurde von einem berühmten Architekten gebaut, der bekannt für seine außergewöhnlichen Designs ist. Das Restaurant liegt ganz oben an einem Hang, von dort hat man den allerschönsten Blick über das Tal aufs Meer. Direkt nach unserer Ankunft kam plötzlich eine riesen Wolke und es war so ein magischer Moment– es hat sich angefühlt als würden wir in der Luft Schweben!

Reise für die Sinne mit einem Picknick in El Fayal/Brezal

Tag zwei war gefüllt mit Aktivitäten. Als erstes haben wir eine Art „Reise für die Sinne“ mit dem nettesten Tourguide ever gemacht! Er ist so ein süßer älterer Mann, der hier seit mehr als 30 Jahren lebt und dieses Gebiet (El Fayal) besser als seine eigene Westentasche kennt. Wir sind durch einen Wald gewandert und es hat mich so sehr an meine eigene Kindheit erinnert, weil ich gefühlt in der Natur aufgewachsen bin und mit anderen Kindern immer draußen gespielt habe. Von Wald, über Wüste bis hin zu Savanne und Vulkan war alles dabei. Und alles war so unterschiedlich und auf seine eigeneweise wunderschön. Mein absolutes Highlight war das Picknick zum Schluss. Es gab exotische Früchte, im schönsten Setup ever! Die ganze Erfahrung war richtiges „soul food“ für mich.

Yoga an der Küste

Nach dem Ausflug ging es zum Yoga, direkt an der Küste von El Hierro. Ich dachte wirklich dass es nach diesem unvergesslichen Hike nicht noch besser werden kann, aber der Blick aufs Meer  und das ganze Setup war alles wonach ich mich nach diesen hektischen Monaten gesehnt habe. Wir haben Yoga gemacht und ich habe mich danach wie neu gefühlt. Vor dem Trip dachte ich wirklich, dass es zwei sehr stressige Tage werden, aber ganz im Gegenteil – es war der erholsamste Wellnesstrip mit dem ich mich je belohnt habe!

 Wein und Käse tasting beim Faro de Orchilla

Als letzte Aktivität haben wir am Abend ein Wine Tasting gemacht. Es war genau so schön wie auf dem Bild. El Hierro ist bekannt für seine exquisiten Weine! Die Insel hat einfach so viel zu bieten und ist so unberührt und rein, die Menschen sind so nett und das essen ist super gut – ich würde wirklich sagen, es ist der unterbewertetste Ort an dem ich je war. Ich werde auf jeden fall so bald wie möglich wiederkommen. Ich will meine Mutter unbedingt mitnehmen und ihr die Insel zeigen – und natürlich möchte ich länger als nur ein paar Tage bleiben.

Hier könnt ihr das volle Video und das ganze Projekt sehen!

April 7, 2017

Girls Weekend in Barcelona

Streetstyle

JACKET_ABOUT YOU (get here) // BLOUSE_FOR LOVE AND LEMONS // SHORTS_ONE TEASPOON // BOOTS_CHLOÉ // BAG_BURBERRY // GLASSES_CHANEL

I just got back from the Munich Press Days and before starting into the upcoming weekend I want to tell you about my last one which I got to spend in Barcelona! I went there spontaneously to visit Emi and Janni decided to join us, too. We are such a perfect trio, Janni and Emi are kinda rough and rather loud and I am more the quiet and a little reserved one – it’s very balancing ;) On the first day we went out for lunch, went shopping and in the evening we did watch some Netflix.

Sunday we did sight seeing, went to the most delicious restaurant ever (The Green Spot, you guys HAVE to try the Sweet Potato Tagliatelle and the Curry) and my highlight was the party we went to in the evening. Not the party actually but the cab ride home afterwards – which was a very very strange experience but I had a bad stomach ache from laughing so much. I can’t wait to be reunited with both next week!

We shot this outfit in Barcelona at Emi’s favorite shooting spot. I was wearing my new bomber jacket from Alpha Industries that I found on ABOUT YOU, a lace top and black shorts. I was in such a summer mood which you can easily tell from my outfit choice ;) Tomorrow I am heading to Dusseldorf and on Monday I am heading to LA, yayyy! I’ll keep you posted xx


Ich bin gerade aus München von den Press Days wieder gekommen und bevor das neue Wochenende ansteht, muss ich euch unbedingt von meinem letzten Wochenende in Barcelona erzählen! Ich bin ja spontan nach Barcelona geflogen, um Emi zu besuchen und Janni ist dazu gestoßen. Wir sind so ein tolles Trio, Janni und Emi sind irgendwie ‚derb‘ und laut und ich bin eher ruhig und zurückhaltend und es gleicht sich alles sehr schön aus. Am ersten Tag waren wir in der Stadt essen und shoppen und haben abends die neuste Netflix Serie 13 Reasons Why gesuchtet. 

Am Sonntag haben wir ein bisschen Sightseeing gemacht, waren im leckersten Restaurant der Welt (The Green Spot, wirklich eins der besten Restaurants, die ich je ausprobiert habe – ihr müsst unbedingt die Süßkartoffel-Spaghetti und das Curry bestellen!) und mein Highlight war die Party am Abend. Eigentlich nicht die Party, sondern die dubiose Heimfahrt im Taxi danach – ich hatte wirklich richtig schlimme Bauchschmerzen vom ganzen Lachen. Ich freue mich so sehr die beiden nächste Woche in LA in meine Arme zu schließen!

Das Outfit haben wir in Barcelona an Emi’s Lieblingsspot geshootet. Ich habe meine rosé-farbene Bomberjacke von Alpha-Industries via ABOUT YOU angehabt, ein Spitzen-Oberteil und eine schwarze Shorts. Ich war schon richtig in Sommerlaune und hab das ein wenig an meinem Outfit ausgelassen ;) Ich fahre morgen nach Düsseldorf und am Montag geht es endlich nach LA! Ihr hört von mir xx

März 31, 2017

Monochrome Look

Streetstyle

Rüschen, Gucci, Balck and White Balck and White, Gucci, Gold, SonnenbrilleSonnenbrille, Blond, Gold

SWEATER_EDITED (get here) // PANTS_EDITED (similar here) // BALLERINAS_MIU MIU (similar here) // BAG_CHANEL // BELT_GUCCI (get here) // GLASSES_TOM FORD (get here)

I just did a quick stop in Hamburg before heading off to Barcelona :) I am visiting the lovely Emi and I am so excited! We just shot the GUESS campaign in Milan together and she was always the one cheering me up when my tiredness came along. I am in love with her kind-hearted personality and I can only recommend you to check out her social media profiles because she spreads SO MANY good vibes! Sometimes I have the talent to connect with the sweetest people, I call them diamonds because they are usually so hard to find.

Some things go never out of trend and that’s not only with the classic blue jeans white shirt look but also with everything black and white. I am wearing a sweater I found on EDITED which I combined with casual pants to a rather sporty looking outfit. The golden details on my belt, my bag and my shoes ease the sporty look. Did you notice the re-appearing stripes and golden color? I love outfits that look simple on first sight but with more details on the second. How do you like it?


Ich habe nach Mailand einen kurzen Pitstop in Hamburg gemacht, bevor es nach Spanien geht – genauer gesagt Barcelona! :) Ich besuche die liebste Emi, mit der ich gerade in Mailand die GUESS Kampagne geshootet habe. Ich bin verliebt in ihre gute und liebe Art und ich kann euch nur empfehlen sie mal anzuschauen, weil sie so so so viel Gutes versprüht! Manchmal habe ich eine ganz besondere Ader mich mit den Menschen zu connecten, die richtige Diamanten sind. Ich freue mich so sehr! Hier ein paar Fotos von meinem letzten Hamburg-Look :)

Manche Dinge kommen niemals aus der Mode und das ist neben dem klassischen ‚Blue Jeans White Shirt‘ Look definitiv alles, was schwarz-weiß ist. Hier trage ich einen Sweater von EDITED, den ich sportlich mit einer Jogginghose im Anzug-Stil kombiniert habe. Für das besondere Etwas sorgen die goldenen Details meines Gürtels, der Tasche und die Schuhe. Ist euch aufgefallen, wie die Streifen und der Touch von Gold sich wiederfinden? Ich liebe Outfits, die auf den ersten Blick ganz simpel erscheinen, bei dem auf dem zweiten Blick Details auffallen. 

März 29, 2017

White Sneaker Kind Of Girl

Editorial

Tory Burch, Rüschen, oodtTory Burch, Gucci, Beach Ray Ban, Lederjacke, Gucci, Tory Burch, White Sneaker, BeachSand, Shoes, White Sneaker, Gucci, Spring

JACKET_MAJE (get here) // TOP_ZARA // PANTS_ZARA // SHOES_TORY BURCH (get here) // BAG_GUCCI

Everyone who follows me knows: sneaks over heels, always. I am not the tallest person with just 1,70cm but there’s no better feeling than running around in comfy sneaker. I own an embarrassing amount of white sneakers but to me, no pair is like the other so you can only imagine how often I hear from my family and friends ‚oh, ANOTHER pair of white sneaks?‘ ;) My newest family member is a pair of one of my all time favorite brands: Tory Burch!

I have been a fan of Tory for years and the shoes she designs are one of the reasons for that. The latest model I got is a pair of white ruffle sneakers that are the perfect mix of sporty sneaks and chic ruffles. The ruffles are very subtle so it doesn’t look girly. I combined them with grey pants, an orange sweater (with ruffles on the upper arm) and a leather jacket. This is the perfect everyday look and depends on whether you like it colorful or not you can just wear the leather jacket with a black top. How do you like it?


Jeder, der mich kennt weiß: Sneaker immer über Heels. Ich bin nicht gerade die größte mit meinen 1,70cm, aber es gibt kein besseres Gefühl als in bequemen Sneakern rumlaufen zu können. Zu Hause besitze ich eine fast unangemessene Anzahl an weißen Sneakern, aber meiner Meinung nach ist es tatsächlich so das kein Paar dem anderen gleicht. Weißer Sneaker ist nicht gleich weißer Sneaker ;) Meine neuste Errungenschaft ist von einer meiner absoluten Lieblingsbrands: Tory Burch

Ich liebe Tory schon seit Jahren und das liegt zum großen Teil auch an den schönen Schuhen, die es von Tory Burch gibt. Das neuste Model sind weiße Ruffle Sneakers, die der perfekte Mix aus sportlichen Sneakern und schicken Rüschen sind. Die Rüschen sind sehr dezent und wirken deswegen auch nicht wirklich girly. Ich habe das ganze mit einer grau-weißen Hose, einem orangefarbenen Pullover (mit kleinen Rüschen an der Oberarmen) und einer Lederjacke kombiniert. Der Look ist perfekt für den Alltag und je nachdem, ob ihr es farblich gerne betont oder nicht, kann man den Pullover weglassen und das ganze farbneutral halten :) Wie gefällt es euch?

(mit freundlicher Unterstützung von Tory Burch)